Sonntag, 20. Mai 2007
vom weißsein und den markencremes
tagesschau.de hat einen durch und durch weißen artikel zu whitening products gebracht: gefährlicher schönheitstrend in thailand
weiß sein um jeden preis
.

nur zwei kleine kommentare:

im artikel ist sehr kryptisch von markenprodukten die rede. bei DEM MARKENPRODUKT in der sparte whitening schlechthin handelt es sich übrigens um die "fair range" von NIVEA. also NIVEA -- die kennen wir doch -- es scheint fast, als sollten wir nicht wissen, dass der konzern, der unsere feine nivea-creme herstellt, fetten umsatz mit whitening products macht [NIVEA fair]

hinzu kommt, dass der artikel den eindruck vermittelt, dass ein haufen, irgendwie dämlicher, thailänderinnen irrigerweise der meinung wäre, dass es weiße menschen in rassistischen gesellschaften leichter hätten. sie scheinen einem dreisten werbeversprechen aufgesessen zu sein...
das verkennt die tatsache, dass es weiße menschen in der regel, d.h. in rassistischen gesellschaften, tatsächlich leichter haben [punkt]

...

und ja, es ist gefährlich. und es hat mit uns/den weißen zu tun. wir/die weißen sind verstrickt und der privilegierte teil vom system. und unsere gesellschaft macht kohle damit. ach, und das zeug gibts auch in deutschland... nur zur info. ich habe sowas schon für eine frau in abschiebehaft gekauft.

ein guter artikel zum thema: do mar castro varela/dhawan: of mimicry and (wo)man: desiring whiteness in postcolonialism in: eggers et al. (2005): mythen, masken und subjekte: kritische weißseinsforschung in deutschland. unrast.

[essentialismus-disclaimer]

gute nacht!

... comment

 
na ja, is ja irgendwie auch anschauungs- bzw. analysematerial, also lass ich's mal. ;)

fein und rein kann ich's hier eh nicht halten -- auch ein lernprozess -- auch wenn ich hier schalten und walten kann. und jetzt wo mir obendrein von einem wildfremden erlaubt wurde zu tun was ich will...


edit: :) ob hier wohl jede nacht leute rumtrollen und kommentar über kommentar schreiben, mich anpöbeln, dritten deutschstunden und mir eine therapie verordnen, obwohl ich doch tatsächlich, wirklich, beim besten willen NICHT das bambi bin...

...und dann am ende einfach alles löschen?

wär ich mal nicht schlafen gegangen... wieder das beste verpasst und keinen screenshot gemacht! ;)

... link  

 
klinisch weisse frauen
ja, sehr traurig das. in Mali laufen (liefen?) auch diverse frauen durch die gegend, deren haut schon fast so hell war wie meine. aber irgendwie sah die haut von dicht dran ueberhaupt nicht gesund aus und ueberhaupt musste ich immer an albino denken. krass, wie menschen sich verstuemmeln, in der hoffnung auf ein besseres leben (vorzugsweise) in Europa. da kann man noch so oft sagen: die alteingesessenen dort hassen euch, weil ihr aus einer anderen kultur kommt, anders ausseht und dann auch noch konkurrenz in unserem ach-so-tollen wirtschaftssystem seid. mit grossen unglaeubigen augen wurde ich angesehen: 'wirklich? das kann ich gar nicht nachvollziehen.'

gruss ins dicke B aus dem windigen W,

... link  


... comment


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.